top of page
tropische Blätter

Mediation

Mediation ist ein strukturiertes Verfahren zur Konfliktlösung, bei dem ein neutraler Dritter, der Mediator oder die Mediatorin Ihrer Wahl, die beteiligten Parteien dabei unterstützt, eine einvernehmliche Lösung zu finden. Ziel der Mediation ist es, Konflikte auf nicht-gerichtliche Weise beizulegen, indem die Kommunikation zwischen den Parteien (Mediand*innen) verbessert und ihre Interessen berücksichtigt werden.

 

Als Mediator*innen schaffen wir einen sicheren Raum für offenen Dialog und fördern gegenseitiges Verständnis. Mit Hilfe von Mediationstechniken wird eine Win-Win-Lösung angestrebt, bei der alle Beteiligten von dem erreichten Konsens profitieren.  

Mediationsgebiete

Paarmediation

Paar- & Trennungsmediation

Paarmediation ist ein effektives Verfahren, um Konflikte und Kommunikationsprobleme zwischen Partnern zu lösen. Es bietet Paaren eine strukturierte und unterstützende Umgebung, um ihre Differenzen zu klären und tragfähige Lösungen zu finden. Der Mediator, ein neutraler Dritter, fungiert als Vermittler und hilft den Partnern dabei, ihre Bedürfnisse, Interessen und Gefühle zu artikulieren. Durch gezielte Fragen, aktives Zuhören und die Förderung eines respektvollen Dialogs unterstützt der Mediator die Paare dabei, ihre Kommunikationsmuster zu verbessern und gemeinsame Lösungen zu entwickeln. Paarmediation kann bei verschiedensten Themen eingesetzt werden, wie Eheproblemen, ungelösten Konflikten, Entscheidungsfindungen oder Trennungen. Sie ermöglicht es den Partnern, ihre Beziehung auf konstruktive Weise zu gestalten und eine Win-Win-Lösung anzustreben.

Reden wir es aus. Proconsens.at - Paar- & Trennungsmediation
Familienmediation
Reden wir es aus. Proconsens.at - Familienmediation

Familienmediation (Trennung, Scheidung, Sorgerecht ...)

Familienmediation ist ein Prozess, der dazu dient, Konflikte und Streitigkeiten innerhalb von Familien zu lösen. Dies kann verschiedene Bereiche umfassen, einschließlich Erbschaftsstreitigkeiten. In der Erbschaftsmediation geht es darum, familiäre Konflikte im Zusammenhang mit Nachlässen, Vermögensverteilung oder Testamentsfragen beizulegen. Der Mediator bzw. die Mediatorin unterstützt die beteiligten Familienmitglieder dabei, ihre Interessen und Bedürfnisse zu kommunizieren und gemeinsame Lösungen zu finden. Dabei steht die Wahrung der familiären Beziehungen im Fokus. Die Mediation ermöglicht es den Parteien, in einem neutralen und sicheren Raum zu verhandeln und einen Konsens zu erreichen, der für alle akzeptabel ist. Durch die Nutzung der Familienmediation können langwierige Gerichtsverfahren vermieden und die familiären Bindungen gestärkt werden.

Wirtschaftsmediation & Coaching

Wirtschaftsmediation ist ein Verfahren zur Konfliktlösung, das in der Geschäftswelt angewendet wird. Sie zielt darauf ab, Konflikte zwischen Unternehmen, Geschäftspartnern oder innerhalb eines Unternehmens auf nicht-gerichtliche Weise beizulegen. Wirtschaftsmediation kann in verschiedenen Situationen eingesetzt werden, wie Vertragsstreitigkeiten, Unternehmensnachfolge, Fusionen und Übernahmen, Arbeitsplatzkonflikte oder bei Handelsstreitigkeiten. Mediator*innen, die über Fachkenntnisse im Bereich Wirtschaftsrecht und Unternehmensführung verfügen, unterstützen die Parteien dabei, ihre Interessen und Bedürfnisse zu klären und Lösungen zu erarbeiten, die für alle Beteiligten vorteilhaft sind. Wirtschaftsmediation ermöglicht es den Parteien, Zeit und Kosten zu sparen und die Geschäftsbeziehung aufrechtzuerhalten oder zu verbessern.

Reden wir es aus. Proconsens.at - Wirtschaftsmediation
Wirtschaftsmediation
Nachbarschaftsmediation
Reden wir es aus. Proconsens.at - Nachbarschaftsmediation

Nachbarschaftmediation

Nachbarschaftsmediation ist ein Ansatz zur Lösung von Konflikten zwischen Nachbarn. Sie kann bei unterschiedlichen Problemen eingesetzt werden, wie Lärmbelästigung, Grenzstreitigkeiten, Haustierangelegenheiten oder unangemessenes Verhalten. Die Mediation ermöglicht es den Nachbarn, ihre Anliegen und Bedenken auszudrücken und gemeinsam nach tragfähigen Lösungen zu suchen. Ein neutraler Mediator unterstützt sie dabei, offen zu kommunizieren, Missverständnisse zu klären und Kompromisse zu finden, die beiden Seiten gerecht werden. Durch den Einsatz der Nachbarschaftsmediation wird die Beziehung zwischen den Nachbarn verbessert, Spannungen werden abgebaut und eine harmonische Nachbarschaft kann wiederhergestellt werden. Dies trägt zur Schaffung eines positiven sozialen Umfelds bei.

Interkulturelle Mediation
Interkulturelle Konflikte

Interkulturelle Mediation

Interkulturelle Mediation bezieht sich auf den Einsatz von Mediationsverfahren, um Konflikte zwischen Menschen unterschiedlicher kultureller Hintergründe zu lösen. Sie tritt auf, wenn kulturelle Unterschiede zu Missverständnissen, Vorurteilen oder Spannungen führen. Der Mediator mit interkultureller Kompetenz agiert als Vermittler, um das Verständnis zwischen den Parteien zu verbessern und eine kulturell sensible Lösung zu finden. Durch den respektvollen Umgang mit kulturellen Normen, Werten und Kommunikationsstilen hilft die interkulturelle Mediation, Vertrauen aufzubauen und gemeinsame Interessen zu identifizieren. Sie fördert den interkulturellen Dialog, fördert die Integration und trägt zur Förderung von Harmonie und Zusammenarbeit in einer vielfältigen Gesellschaft bei.

Reden wir es aus. Proconsens.at - Interkulturelle Mediation

Warum Mediation?

Sparen Sie bis zu 80% der Kosten eines Gerichtsverfahrens.

Lösungen im Rahmen von Mediationen sind vertraglich bindend.

Handeln Sie selbstbestimmt:

Erarbeiten Sie gemeinsam die passende Lösung. 

Lernen Sie Ihren Konflikt-Partner besser kennen.

93% aller Mediationen sin erfolgreich. Sie werden über die Lösung erstaunt sein.

Wachsen Sie am Konflikt und gehen sie gestärkt heraus.

Mediation ist günstiger als Sie glauben - Sparen Sie bis zu 80% gegenüber gerichtlichen Verfahren

80%

Was Sie über Mediation wissen sollten?

Grundsätze

Damit Mediation für alle Parteien am besten funktioniere kann, gelten folgende Grundsätze:

  • Freiwilligkeit: alle Mediand*innen haben sich aus freien Stücken entschieden, an der Streitbelegung mitzuwirken.

  • Allparteilichkeit: Mediatoren*innen vertreten alle Parteien gleichermaßen. Es ist uns nicht gestattet, zu einer Partei ein Nahverhältnis aufzubauen.

  • Machtgleichgewicht: Als Mediator*innen achten wir darauf, dass alle Mediand*innen frei von Machtungleichgewicht am Prozess teilnehmen können.

Reden wir es aus. Proconsens.at - Die Grundsätze der Mediation
Reden wir es aus. Proconsens.at - Das Setting bestimmt den Erfolg des Prozesses. Ob in Präsenz oder Online.

Setting

Wählen Sie zwischen Mediation in Präsenz (Treffen finden in sicheren Räumlichkeiten des Mediators*in statt) oder via Zoom-Konferenz. Wir bieten auch alternative Formen (z.B. Mediation im Rahmen einer Wanderung). Gerne erklären wir Ihnen die bestimmenden Elemente.

Wichtig ist uns ein Gesprächsklima, in welchem sich Mediator*in und Parteien auf Augenhöhe begegnen können. Zu diesem Zweck schließen wir mit den Parteien eine Vereinbarung.

Methodik

Als Mediator*in führen wir die Parteien durch den Prozess der Streitbeilegung. Es ist unsere Aufgabe kommunikationstechnisch zu vermitteln und die gegenseitigen Bedürfnisse offen zu legen. Wir helfen Ihren Blickwinkel zu erweitern und gleichzeitig Gehör zu erhalten. Sie selbst sind aber von entscheidender Bedeutung, denn die Lösungen sowie deren Ausarbeitung und Umsetzung obliegt Ihrer Mitwirkungen. Wir unterstützen Sie dabei.

Reden wir es aus. Proconsens.at - Die Methodik ist in der Mediation bestimmend, ob Werte und Ziele erhellt werden können und so Lösungen für Konflikte gewonnen werden können.
Reden wir es aus. Proconsens.at - Die Vereinbarung regelt die Kommunikation während des Mediationsprozesses - bei den Gesprächen aber auch außerhalb

Vereinbarungen

Mediatoren*innen erarbeiten zu Beginn der Mediation mit den Parteien eine Vereinbarung, die neben dem Ziel und Ruhestellung von gerichtlichen  Verfahren auch verbindliche Kommunikationsregeln vorsieht.

 

Am Ende einer erfolgreichen Mediation steht eine Vereinbarung. Diese beinhaltet die Umsetzung von Lösungsvorschlägen und kann bei zivilrechtlichen Angelegenheiten als Punktation bei Gericht eingebracht werden. Die Vereinbarung hat verbindlichen Charakter.

Rechtliche Rahmenbediungen

Rechtliche Rahmenbedingungen

Das Zivil-Mediations-Gesetz bildet den Rahmen für eingetragene Mediatoren*innen. Als durch das Justizministerium zertifiziert haben sie die Möglichkeit, im Rahmen von zivilrechtlichen Angelegenheiten eine Lösung herbeizuführen und damit gerichtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden. Während einer Mediation werden alle für eine etwaiges Verfahren bestimmenden Fristen gehemmt. Werden die vereinbarten Lösungen bei Gericht eingereicht, erhalten sie Rechtswirksamkeit und sind exekutierbar.

Reden wir es aus. Proconsens.at - Rechtliche Rahmenbedingungen geben Ihnen Sicherheit, dauerhaft eine Lösung zu finden und Probleme nachhaltig beizulegen.

Und so funktioniert Mediation:

Mediation - Termin

1. Kontaktaufnahme & Termin

Vereinbaren Sie einen Termin mit mir. Gerne stehe ich für eine Erstberatung zur Verfügung. Die Teilnahme für alle Teilnehmer erfolgt nach dem Prinzip der Freiwilligkeit.

Mediation - Ziel

4. Konflikte & Werte

Wir blicken hinter die Themen und Arbeiten mit speziellen Methoden die einzelnen Konfliktfelder heraus. Welche Werte verbinden die Parteien, welche differenzieren sie?

Mediation - Funktionsweise

2. Setting & Vereinbarung

Gemeinsam beschließen wir verbindliche Regeln für unsere Kommunikation. Dies stellte eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg des Mediation dar. Es schafft einen sicheren Rahmen.

Mediation - Lösungsfindung

5. Lösungen & Umsetzung

Sie erarbeiten unter meiner Moderation für jedes Konfliktfeld Lösungsoptionen, wir priorisieren diese. Die für Sie sinnvollsten Lösungen werden ausgearbeitet.

Auch 
online

Mediation - Vereinbarung

3. Themen &  Ziele

Wir sammeln die Themen, welche für den Konflikt bestimmend sind. Und wir werfen einen Blick in die Zukunft: Welches gemeinsame Ziel können Sie formulieren?

Mediation - Ergebnisse feiern

6. Abschluss & Feiern

Zuletzt vereinbaren wir die Umsetzung Ihrer Vorschläge und treffen Maßnahmen zur Absicherung. Jetzt ist auch Zeit, Ihren Erfolg zu feiern, denn der Konflikt hat Sie stärker gemacht.

So funktioniert Mediation
Kontakt

Kontakt aufnehmen und Streit beilegen

bottom of page